medac GmbH

  • zurück zur Übersicht

Die Medac ist ein weltweit wachsendes deutsches Pharmaunternehmen mit Sitz in Wedel, das sich auf die Behandlung und Diagnostik onkologischer, urologischer und autoimmuner Erkrankungen spezialisiert hat. Seit der Gründung ist die Medac ein zu 100% privat geführtes Unternehmen.

Die Medac richtet ihr gesamtes Know-how darauf für Patienten, Ärzte, Labore und Kliniken qualitativ einwandfreie und sichere Produkte bereitzustellen. Rund 1500 Mitarbeiter entwickeln, produzieren und vertreiben hoch wirksame Therapeutika und innovative Diagnostika für die Kernbereiche onkologische und Autoimmunerkrankungen.

In der Diagnostik entwickelt und produziert die Medac  Diagnostika zur serologischen und molekularbiologischen Diagnose von Infektionen sowie zur Identifizierung von Tumoren sowie Tests, die Aufschluss darüber geben sollen, ob eine geplante Therapie für den einzelnen Patienten erfolgreich sein kann.

Die Therapeutika der Medac werden überwiegend in den Bereichen Onkologie, Hämatologie, Autoimmun, Urologie  und Gefäßmedizin eingesetzt. Daneben bildet die Supportiv-Medizin einen weiteren Schwerpunkt.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, denn jede Krankheit zeigt individuell unterschiedliche Ursachen und Verläufe, stellt die Medac  neben einem  umfangreichen Portfolio gängiger Präparate auch Nischenpräparate zur Verfügung. Dazu gehören Behandlungsmethoden kindlicher Leukämien sowie spezielle Applikationssysteme und Therapeutika in selten verabreichten Dosierungen.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden widmen sich 2 wichtige Tochterunternehmen in Deutschland und Europa der Herstellung steriler Zytostatika, onkologischer Generika und Immunsuppressiva.

Auch im Bereich der Neuentwicklungen liegt der Focus nicht nur auf Großindikationen, sondern auch auf Forschung und Entwicklung neuer Arzneimittel für seltene Erkrankungen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung.

Konzeptvorstellung

So wurden in der Hämatologie die Entwicklungen von Therapien zur Konditionierung …

… und der Behandlung der steroidrefraktären GvHD  mit Mesenchymalen Stromazellen vorangetrieben.

In der Onkologie eröffnen Biosimilar neue Therapieoptionen. Der Biosimilar der Medac heißt GRASUSTEK.